1.) Stand auf dem Aris­to­te­les Platz abge­baut, alle ande­ren Stän­de haben schon vor­zei­tig die Hüt­ten ver­las­sen. Die­ser Weih­nachts­ba­zar war äußerst schlecht orga­ni­siert von der Stadt.…schade.

2. Beglei­tung eines Jun­gen Man­nes im Kran­ken­haus, Orga­ni­sa­ti­on der Unter­su­chun­gen und der Betreuung/Besuche . Per­sön­li­che Betreu­ung durch Vere­na.

3.) Orga­ni­sa­ti­on einer Fahrt nach Athen zur Ope­ra­ti­on in einer Spe­zi­al­kli­nik für ein Neu­ge­bo­re­nes, Abspra­chen mit den behan­deln­den Ärz­ten und NGOs vor Ort in Athen.

4.) Abschluss eines Miet­ver­tra­ges für eine Fami­lie aus dem Camp Oraio­kas­tro.

5.) Orga­ni­sa­ti­on der Ver­tei­lung von Pake­ten der NGO Mobi­le Flücht­lings­hil­fe Würz­burg, Ver­mitt­lung zwi­schen Minis­te­ri­um, Camp­lei­tun­gen und NGO, gefühl­te 50 Tele­fo­na­te und emails.…

6.) Will­kom­men für die neue Frei­wil­li­ge Clau­dia aus Osna­brück, ers­ter Ein­satz im Deutsch­un­ter­richt bei Was­si­li­ki.

7.) Reno­vie­rung der Werk­statt beauf­sich­tigt, heu­te wur­de gestri­chen. Die Hand­wer­ker wer­den auch für Oiko­po­lis einen Boi­ler anschlie­ßen, da auch NAOMI immer wie­der deren Küche benutzt.

8.) Neu­or­ga­ni­sa­ti­on der Grup­pen in der Werk­statt, Neu­or­ga­ni­sa­ti­on der Pro­duk­ti­on, Form­blät­ter erstellt und neue Grup­pen kon­zi­piert. Zahl­rei­che Inter­es­sen­ten für unse­re Pro­duk­te bedient.

9.) Vor­be­rei­tun­gen für das Kin­der­thea­ter mor­gen. Ein­la­dun­gen, Abspra­chen, Ein­käu­fe, Ord­nung der Geschenk-Pake­te.