Heu­te Nacht erreich­te NAOMI wie­der ein Hil­fe­ruf aus dem Kran­ken­haus. Eine allein rei­sen­de jun­ge Syre­rin hat mit Kai­ser­schnitt ent­bun­den. Sie soll nun nach weni­gen Tagen in ein kal­tes Zelt im Camp  Oraio­kas­tro ent­las­sen wer­den. Sofort haben wir eine gro­ße NGO alar­miert. NAOMI kann Per­so­nen in Hotels unter­brin­gen, aber die rund­um sozia­le Ver­sor­gung nicht leis­ten. Da sind unse­re Frei­wil­li­gen über­for­dert. Eine wei­te­re Frau liegt im Kran­ken­haus nach Ent­bin­dung. Sie wird von ihrem Mann beglei­tet. Auch sie soll ins Camp wie­der ent­las­sen wer­den. Alle Ver­le­gun­gen von Flücht­lin­gen in fes­te Unter­brin­gun­gen wer­den vom UNHCR orga­ni­siert, der aber nicht nach­kommt und es ein­fach nicht schafft. So dass vie­le Schutz­be­dürf­ti­ge wie die­se bei­den Frau­en elen­di­gen Ver­hält­nis­sen aus­ge­setzt sind.

Heu­te mor­gen wer­den wir eine Frau ins Kran­ken­haus beglei­ten, deren Geburt schon ansteht.

Ges­tern Weih­nachts­es­sen mit unse­ren syri­schen Frei­wil­li­gen und einer Fami­lie aus dem Hotel. Eine fröh­li­che Run­de, wie­der wur­den Plä­ne geschmie­det: War­me Jacken in die Camps zu brin­gen… wäh­rend wir dort in der Taver­ne saßen, ging eine Frau in einer NAOMI Jacke vor­bei. Wie stolz da unser Werk­statt Team war!

Beschei­ni­gung aus­ge­stellt über die Betei­li­gung am Deutsch­kurs bei NAOMI für einen jun­gen Mann, der am 28. Ter­min zur Voll­re­gis­trie­rung bei der Asyl­be­hör­de in Thes­sa­lo­ni­ki hat. Sei­ne Mut­ter ist mit 6 jün­ge­ren Geschwis­tern in Osna­brück mit sub­si­dä­rem Schutz . ER selbst ist 21 Jah­re. Ob es die Behör­den in Deutsch­land anneh­men, dass er im Zuge der Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung zu sei­ner Fami­lie gehen kann? Sei­ne Mut­ter braucht sei­nen Bei­stand.  A. gehört zu den Frei­wil­li­gen von NAOMI und hat sich sehr enga­giert ein­ge­setzt.

NAOMI braucht eine Fachkraft vor Ort, die Menschen begleitet und berät, die Familienzusammenführung nach Deutschland beantragen und mit den Fachkräften in Deutschland zusammen arbeitet, die dort die Familienangehörigen begleiten.

Bera­tung und Amts­hil­fen für das doc­mo­bi­le und Ioan­nis Lie­bich, zur Regis­trie­rung im Minis­te­ri­um als Orga­ni­sa­ti­on zur Hil­fe in den Camps.  Eben­so Ver­net­zung der Akti­on Lie­be im Paket der  Mobi­len Flücht­lings­hil­fe e.V. Würz­burg  ( (www.MFH.global)  mit dem Minis­te­ri­um. Mor­gen soll es los­ge­hen mit dem Ver­tei­len von 6500 Pake­ten. file:///C:/Users/user/AppData/Local/Temp/LoveBox%20information%20DE.pdf. NAOMI ist bera­tend dabei!

Heu­te beginnt der Umbau der Räu­me von NAOMI , der Hand­wer­ker kommt um die Elek­tro­an­la­gen neu zu ver­le­gen. Mor­gen dann geht es wei­ter mit dem Aus­bau der Toi­let­ten. .….