Heu­te Nacht erreich­te NAOMI wie­der ein Hil­fe­ruf aus dem Kran­ken­haus. Eine allein rei­sen­de jun­ge Syre­rin hat mit Kai­ser­schnitt ent­bun­den. Sie soll nun nach weni­gen Tagen in ein kal­tes Zelt im Camp  Oraio­kastro ent­las­sen wer­den. Sofort haben wir eine gro­ße NGO alar­miert. NAOMI kann Per­so­nen in Hotels unter­brin­gen, aber die rund­um sozia­le Ver­sor­gung nicht leis­ten. Da sind unse­re Frei­wil­li­gen über­for­dert. Eine wei­te­re Frau liegt im Kran­ken­haus nach Ent­bin­dung. Sie wird von ihrem Mann beglei­tet. Auch sie soll ins Camp wie­der ent­las­sen wer­den. Alle Ver­le­gun­gen von Flücht­lin­gen in fes­te Unter­brin­gun­gen wer­den vom UNHCR orga­ni­siert, der aber nicht nach­kommt und es ein­fach nicht schafft. So dass vie­le Schutz­be­dürf­ti­ge wie die­se bei­den Frau­en elen­di­gen Ver­hält­nis­sen aus­ge­setzt sind.

Heu­te mor­gen wer­den wir eine Frau ins Kran­ken­haus beglei­ten, deren Geburt schon ansteht.

Ges­tern Weih­nachts­es­sen mit unse­ren syri­schen Frei­wil­li­gen und einer Fami­lie aus dem Hotel. Eine fröh­li­che Run­de, wie­der wur­den Plä­ne geschmie­det: War­me Jacken in die Camps zu brin­gen… wäh­rend wir dort in der Taver­ne saßen, ging eine Frau in einer NAOMI Jacke vor­bei. Wie stolz da unser Werk­statt Team war!

Beschei­ni­gung aus­ge­stellt über die Betei­li­gung am Deutsch­kurs bei NAOMI für einen jun­gen Mann, der am 28. Ter­min zur Voll­re­gis­trie­rung bei der Asyl­be­hör­de in Thes­sa­lo­ni­ki hat. Sei­ne Mut­ter ist mit 6 jün­ge­ren Geschwis­tern in Osna­brück mit sub­si­dä­rem Schutz . ER selbst ist 21 Jah­re. Ob es die Behör­den in Deutsch­land anneh­men, dass er im Zuge der Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung zu sei­ner Fami­lie gehen kann? Sei­ne Mut­ter braucht sei­nen Bei­stand.  A. gehört zu den Frei­wil­li­gen von NAOMI und hat sich sehr enga­giert eingesetzt.

NAOMI braucht eine Fachkraft vor Ort, die Menschen begleitet und berät, die Familienzusammenführung nach Deutschland beantragen und mit den Fachkräften in Deutschland zusammen arbeitet, die dort die Familienangehörigen begleiten.

Bera­tung und Amts­hil­fen für das doc­mo­bi­le und Ioan­nis Lie­bich, zur Regis­trie­rung im Minis­te­ri­um als Orga­ni­sa­ti­on zur Hil­fe in den Camps.  Eben­so Ver­net­zung der Akti­on Lie­be im Paket der  Mobi­len Flücht­lings­hil­fe e.V. Würz­burg  ( (www.MFH.global)  mit dem Minis­te­ri­um. Mor­gen soll es los­ge­hen mit dem Ver­tei­len von 6500 Pake­ten. file:///C:/Users/user/AppData/Local/Temp/LoveBox%20information%20DE.pdf. NAOMI ist bera­tend dabei!

Heu­te beginnt der Umbau der Räu­me von NAOMI , der Hand­wer­ker kommt um die Elek­tro­an­la­gen neu zu ver­le­gen. Mor­gen dann geht es wei­ter mit dem Aus­bau der Toiletten. .….