Das Einweihungsfest in NAOMI fand am 26. Januar 2017 statt.

Es war ein fröh­li­ches und bun­tes Fest.
Gäs­te aus Deutsch­land und Ver­tre­te­rIn­nen von ande­ren Part­ner-Orga­ni­sai­to­nen und Gemein­den, sowie vie­le NAOMI Schü­le­rIn­nen und Betreu­te nah­men begeis­tert teil.

Pfr Rafa­el Niko­de­mus aus der Rhein­schen Lan­des­kir­che, Pfrin Sabi­ne Müll­ter aus der Hes­si­schen Lan­des­kir­che, und Doris Peschke vom CCME in Brüs­sel über­brach­ten Grü­ße von ihren Insti­tu­tio­nen, die unser Pro­gramm finan­zie­ren.
Herr Gene­ral­kon­sul Ste­chel freu­te sich über eine schwarz rot gol­de­ne Schür­ze der NAOMI Frau­en. Felix Leo­pold trug mit
sei­nen Lied­bei­trä­gen zu einer fest­li­chen und beweg­ten Stim­mung bei. Was­si­li­ki über­rasch­te mit klei­nen Sket­chen ihrer Schü­ler und Schü­le­rin­nen in per­fek­tem Deutsch. Und Elke und Hassan und Mie­ke  zeig­ten in einer tol­len Moden­schau der Schü­le­rin­nen die NAOMI Pro­duk­te. Karin und Clau­dia stell­ten mit den Kin­dern But­tons mit NAOMI Emble­men her. Die Afri­ka­ni­schen Frau­en  mit ihrem Song: “We are the world, the child­ren of NAOMI”, und Noor Ibish mit ihrem trau­ri­gen kur­di­schen Lied über Krieg und Lei­den beweg­ten alle auf sehr unter­schied­li­che Wei­se.
Es gab Gele­gen­heit, die erwei­ter­ten und neu­en Räu­me von NAOMI zu besu­chen und die Pro­duk­te zu erste­hen. Vere­na Fink hat­te in einer sehr schö­nen Wei­se die Räu­me deko­riert und damit auch einen Ein­blick in die Arbeit ermög­licht. Und Shalan und sei­ne Trup­pe bezau­ber­ten alle mit einem tol­len bun­ten Buf­fet unten im 5. Stock in Oiko­po­lis.