Die Öku­me­ni­sche Werk­statt NAOMI für Flücht­lin­ge in Thes­sa­lo­ni­ki

Die NAOMI Werk­statt ist ein geschütz­ter und wür­de­vol­ler Treff­punkt für Flücht­lin­ge, beson­ders Frau­en, wo sie sich aus­tau­schen und infor­mie­ren kön­nen und Men­schen aus ande­ren Kul­tur­krei­sen begeg­nen. Unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen betei­li­gen sich an Hilfs­ak­tio­nen in den Camps in Ido­me­ni, Dia­va­ta und Cher­so. NAOMI ist eine gemein­nüt­zi­ge Gesell­schaft.

  • Wir bil­den Flücht­lin­ge aus im Schnei­dern, Kunst­hand­werk und der dt. Spra­che.
  • Pro­duk­ti­ons­grup­pen stel­len Taschen, Schür­zen und Schmuck her und erar­bei­ten sich so ein Taschen­geld, denn in Grie­chen­land gibt es für sie kei­ne Grund­ver­sor­gung.
  • Wir betreu­en Asyl­be­wer­be­rIn­nen in Paten­schaf­ten und hel­fen bei der Deckung von Kos­ten für Mie­te und Strom und Baby­nah­rung. Wir betreu­en Fami­li­en im Ver­fah­ren der Fami­li­en­zu­sam­men­füh­rung mit Deutsch­land, ver­mit­teln Kon­tak­te, bezah­len Hotel­über­nach­tun­gen für beson­ders Schutz­be­dürf­ti­ge: Kran­ke, Schwan­ge­re, klei­ne Kin­der und Behin­der­te.
  • In Ido­me­ni ist NAOMI Mit­or­ga­ni­sa­to­rin einer Küche mit täg­lich 3–4.000 Por­tio­nen war­mem Essen.

Wir ste­hen Flücht­lin­gen bei, dass sie wie­der eine Per­spek­ti­ve für ihr Leben ent­wi­ckeln kön­nen und mit dem Nötigs­ten ver­sorgt wer­den. „Nao­mi is our fami­liy“, sagen eini­ge.

Doro­thee Vaka­lis, Pfrin i.R., Geschäfts­füh­re­rin                     Dr med Ulf Möbi­us, Schatz­meis­ter                                                                   Elke Woll­schlä­ger, Lei­te­rin der Werk­statt

Adres­se: NAOMI, Pto­le­mai­on 29A/54630 Thessaloniki/Griechenland, Kon­takt: naomi.thess@gmx.net  Tele­fon: 00306942516220 (Vaka­lis)

Besu­chen Sie unse­re web­site: www.naomi-thessaloniki.net

Spen­den über das NAOMI Kon­to: IBAN GR110 172 2330 0052 3308 2818 025 BIC: PIRBGRAA