NAOMI Werkstatt

Seit Mai 2014 ist die NAOMI Werkstatt in Betrieb.

Es wurde ein Kursprogramm entwickelt, für das heute Elke Wollschläger, Textilingenieurin, verantwortlich ist.

  • Nähkurse
  • Kurse in Handarbeit
  • Schmuckproduktion
  • Deutschkurse

Die Produktion von Designer Taschen und Schmuck und afrikanischen Flechtarbeiten weitet sich seitdem aus.
Ziel ist es, dass die Teilnehmenden, zumeist Frauen, sich ein Taschengeld verdienen und sich selbst nutzbringend einsetzen können und so ihre Integration und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben gefördert wird.

Die NAOMI „Groß-Familie“ rund um die Werkstatt umfasst derzeit 30 Familien aus 7 verschiedenen Ländern, zumeist AsylbewerberInnen und Flüchtlinge mit Schutzstatus.

Ein eigener Chor und Massagekurse sollen demnächst zusätzlich eingerichtet werden.
In Zukunft soll das Programm weiter ausgeweitet und die Flüchtlinge auf eine stabile Beschäftigung am griechischen Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Sie können einige Produkte in unsere Webseite ansehen oder direkt in der Werkstatt (Montag zwischen 16.00 und 18.00 Uhr).

Die Werkstatt wird zu einem großen Teil mit Hilfe des Diakonischen Werks Württemberg und durch private Spenden finanziert.
Die NAOMI Werkstatt ist derzeit die einzige Einrichtung in der Stadt die Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen fördert.

 

Einige der Produkte die in der Werkstatt produziert werden können
Sie im Produktkatalog mit Detailinformationen finden.

 

Produktkatalog