Im September 2015 besuchte eine Delegation mit dem Leiter der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie,  und dem Bischof der Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge,

Thessaloniki und dieser Besuch wurde von Dorothee Vakalis vorbereitet und begleitet. Das Lager in Idomeni und das in Presovo wurden besucht und vor Ort Gespräche mit Flüchtenden geführt. In einem Treffen mit zahlreichen griechischen Hilfs-Organsiationen wurden die Bedarfe für die Arbeit besprochen und eine Zusammenarbeit mit der Diakonie in Aussicht gestellt. Hier wurde der Grundstein gelegt für eine fruchtbare Zusammenarbeit der DKH  ( Diakonie Katastrophen Hilfe) Berlin mit der Ökologischen Bewegung Thessaloniki.
Zuerst wurde ein Kleintransporter angeschafft und Kleidung finanziert, dann die Open Kitchen in Idomeni in den Monaten April und Mai 2016 finanziert und jetzt das wunderbare Projekt des Tageszentrums Alkyone. Markus Koth ist der Vertreter der DKH in Griechenland.

Beim gemeinsamen Essen erfreuten die NAOMI Frauen mit ihrem Gesang.